18. Irische Tage – Karan Casey

Ihre Stimme wird von vielen als schützenswertes Kulturgut des Irischen Landes angesehen und am Donnerstag war Karan Casey zu Gast im Jenaer Volksbad.

Das ehemalige Schwimmbad füllte sich recht schnell und ehe man sich versah waren alle Plätze besetzt und alle warteten das Sie endlich auf die Bühne kam und das Konzert losging.

Kurz nach 8 war es dann auch soweit und Karan Casey mit ihrer Band kam auf die Bühne und begann mit ihrem Gesang. Ohne Frage war dieser sehr schön und das Publikum war sichtlich fasziniert und wagte kaum zu atmen. Karan lies hin und wieder auch ihre Band die Freiheit, allein ihr können zu zeigen und zu beweisen, das sie sich nicht hinter Karan Casey verstecken müssen.

Ein paar visuelle Eindrücke des Abends nun hier:

18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey 18. Irische Tage - Karan Casey

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004