22. Irische Tage – Lesung II mit Jürgen Stegmann

Schöne Sachen soll man immer wieder machen. Ganz dem Motto folgte auch Jürgen Stegmann und kam zu einer weiteren Lesung zurück nach Jena. Diesmal im KuBus in Lobeda West. Auch wieder mit musikalischer Umrahmung, diesmal mit  JOSA und G. O’Neill. Die gewählten Geschichten knüpften nahtlos an die erste Lesung, für Neuhinzugekommene wurden nochmals die drei großen Lügen der Irländer präsentiert. Ein Limericker Tag stand dann im Mittelpunkt der Lesung. Passend zum Thema gab es auch einige irische Spezialitäten als kleinen Imbiss. Zusammenfassend gesagt: Es war wieder ein richtig schöner gemütlicher Abend im KuBus!

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004