22. Irische Tage – Irische Lesung für Erwachsen

Aller guten Dinge sind drei. So auch bei den diesjährigen Irischen Tagen. Nach zwei Lesungen mit Jürgen Stegmann gab es noch einen schaurig schönen Märchenabend in der Quergasse.

Kati hat wieder ein paar schöne irische Märchen mit Schauerfaktor ausgesucht und in gemütlicher Oberstubenathmosphäre in der Quergasse vorgetragen. Musikalisch sorgten Antje und Irina für Abwechslung. Die Geschichten handelten vom stillen Volk, alten Sagengestalten und von den einfachen Leuten Irlands.

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004